Sie befinden sich hier:

Leitbild der vhs Stadt und Kreis Tuttlingen

Unser Selbstverständnis

Als Träger öffentlich verantworteter und geförderter Weiterbildung ist unser vorrangiges Ziel, eine breit gefächerte und innovative Weiterbildung ohne soziale Zugangsschranken zu erhalten und auszubauen. Um diese Ziele zu erreichen, verpflichten wir uns auch in Zukunft auf

• parteipolitische und weltanschauliche Neutralität
• Unabhängigkeit von Gruppeninteressen
• Markt-, aber nicht Gewinnorientierung
• kommunale und regionale Verankerung
• gesellschaftliche Verantwortung
• Abbau von Diskriminierung und die
• Förderung von Chancengleichheit

Unser Auftrag

Die Volkshochschule Stadt und Kreis Tuttlingen versteht sich als kommunaler und regionaler Garant des gesetzlichen Weiterbildungsauftrages. Wir sind ein modernes Zentrum der Erwachsenenbildung. Als Lernort und Bürgerforum sowie Kultur- und Gesundheitszentrum leisten wir einen Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung der sozialen, kultur- und rechtsstaatlichen Demokratie.

Unsere Aufgaben

 Aus unserem Auftrag leiten wir wichtige politische und soziale Aufgaben ab:

 • Wir ermöglichen eine flächendeckende und kontinuierliche Grundversorgung mit Weiterbildung, einschließlich formaler Qualifikationen.
• Wir wirken mit am kulturellen Leben in den Städten und Gemeinden des Landkreises.
• Wir entwickeln neue Bildungsangebote, auch unter Berücksichtigung arbeitsmarktrelevanter Qualifikationen.
• Wir führen neutrale, nicht kommerziell orientierte Weiterbildungsberatungen durch.
• Wir gestalten die Gebühren sozial verträglich nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.
• Wir fördern Chancengleichheit beim Zugang zu Schlüsselqualifikationen und damit auch auf dem Beschäftigungsmarkt.
• Wir vernetzen Menschen mit gleichen Interessen.
• Wir fördern die Integration von Menschen unterschiedlicher Nationen und Kulturen.

Unser Angebot

Unserem dezentralen Angebot liegt ein ganzheitlicher Bildungsbegriff zugrunde. Dabei berücksichtigen wir einen dreifachen Bedarf an

• personaler Orientierung
• sozialer Entfaltung und
• fachlichem Verwendungswissen.

Die Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes und berufliche Qualifikationsanforderungen finden Berücksichtigung in den beruflichen Bildungsangeboten, die das Profil des Teilnehmenden erweitern und ggf. zur Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt führen sollen.

Abgerundet wird unser Angebot von einer neutralen, nicht kommerziell orientierten Beratung, die auf Eingangsqualifikation und Lernvoraussetzungen eingeht.

Unsere Kunden und Partner

Unser Bildungsangebot ist kundenorientiert und steht für jedermann offen. Neben unserem Angebot für Einzelinteressenten bieten wir individuell abgestimmte Schulungsmöglichkeiten für Unternehmen und Institutionen an. Aber auch Arbeitssuchende und Berufstätige mit Weiterbildungsambitionen zählen wir zu unseren Kunden, berücksichtigen wir doch ihre Bedürfnisse. Wir streben umfassende Kooperationen mit Kommunen, Unternehmen, Kulturträgern, Berufsverbänden und der Arbeitsagentur an.

Unsere Qualität

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verpflichten wir uns selbst zu einer stetigen Verbesserung unserer Qualität. Zu unseren Bemühungen auf diesem Gebiet zählen unter anderem

• die Anpassung der Lernräume an erwachsenenpädagogische und fachliche Kriterien
• Allen Angeboten liegt didaktisch, methodisches Konzept zugrunde
• Offenheit gegenüber neuen Lehr- und Lernformen
• erwachsenengerechte Methoden und Erfolgskontrollen
• konsequente Auswahl und Fortbildung der Kursleitenden
• eine kooperative Programmplanung mit der Arbeitsagentur, Betrieben und anderen Weiterbildungsträgern
• die Erstellung aussagefähiger Teilnahmenachweise
• die Transparenz in der Ausschreibung
• eine zielorientierte Organisations- und Personalentwicklung und
• die kontinuierliche Dokumentation und Evaluation.