Sie befinden sich hier:
Semesterthema
Semesterthema
Kinderwelten

Angesichts der sich rasant verändernden Lebensbedingungen möchten wir mit der aktuellen Themenreihe "Kinderwelten" einen Blick darauf werfen, wie sich Kinder entwickeln und mit welchen neuen Herausforderungen sich Eltern, Erziehende und Lehrende heutzutage im Entwicklungsprozess des Nachwuchses auseinandersetzen müssen. Ob dieser Prozess von Erfolg gekrönt ist, hängt nach Ansicht der Fachwelt stark davon ab, inwieweit die Psyche des Kindes emotional intakt ist. Ist sie das nicht, dann werden wir eine Gesellschaft von Narzissten sowie beziehungsunfähigen und lustorientierten Egoisten haben, wie es z.B. der Kinderpsychiater Michael Winterhoff befürchtet. Mit dem Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster, der zum Thema "Kinder verstehen - Born to be wild" sprechen wird, mit der Fachautorin für Familienthemen Nora Imlau und mit dem Schweizer Fachpsychologen Klaus Käppeli werden renommierte Referenten dagegen aufzeigen, wie die seelische, soziale und geistige Gesundheit des Kindes positiv gefördert werden kann. Einen Überblick über die Entwicklung der Medienwelten, welche Kinder und Jugendliche in den Bann ziehen, bietet interessierten Eltern und Pädagogen der Medienpädagoge Björn Friedrich, während die "Erziehung zur Medienmündigkeit" von Prof. Edwin Hübner thematisiert wird.

Semesterthema


Kinderwelten

Angesichts der sich rasant verändernden Lebensbedingungen möchten wir mit der aktuellen Themenreihe "Kinderwelten" einen Blick darauf werfen, wie sich Kinder entwickeln und mit welchen neuen Herausforderungen sich Eltern, Erziehende und Lehrende heutzutage im Entwicklungsprozess des Nachwuchses auseinandersetzen müssen. Ob dieser Prozess von Erfolg gekrönt ist, hängt nach Ansicht der Fachwelt stark davon ab, inwieweit die Psyche des Kindes emotional intakt ist. Ist sie das nicht, dann werden wir eine Gesellschaft von Narzissten sowie beziehungsunfähigen und lustorientierten Egoisten haben, wie es z.B. der Kinderpsychiater Michael Winterhoff befürchtet. Mit dem Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster, der zum Thema "Kinder verstehen - Born to be wild" sprechen wird, mit der Fachautorin für Familienthemen Nora Imlau und mit dem Schweizer Fachpsychologen Klaus Käppeli werden renommierte Referenten dagegen aufzeigen, wie die seelische, soziale und geistige Gesundheit des Kindes positiv gefördert werden kann. Einen Überblick über die Entwicklung der Medienwelten, welche Kinder und Jugendliche in den Bann ziehen, bietet interessierten Eltern und Pädagogen der Medienpädagoge Björn Friedrich, während die "Erziehung zur Medienmündigkeit" von Prof. Edwin Hübner thematisiert wird.