Sie befinden sich hier:
Semesterthema
Mobilität. Urbanisierung.
"Mobilität" und "Urbanisierung" sind die zentralen Begriffe, die unsere Themenreihe in diesem Semester betiteln und in den verschiedenen Veranstaltungen beleuchtet werden. Sie wollen dabei grundlegendes Verständnis für politische, wissenschaftliche und wirtschaftliche Überlegungen vermitteln und so zur Diskussion anregen. Dass dabei immer auch nachhaltig-ökologische Aspekte durchschimmern, liegt auf der Hand, hängt doch die Zukunftsfähigkeit (nicht nur) unseres Landes von einer deutlich besseren Ökobilanz ab, die über technische Neuerungen erreicht werden kann, selbst wenn diese - wie z.B. bei der Elektromobilität - längst noch nicht abgeschlossen sind.
Konkrete innovative und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte, die vor Ort wichtige Impulse liefern können, wird der renommierte Stadt- und Verkehrsplaner Prof. Dr. Heiner Monheim aufzeigen. Diese können bei der wieder in die Gänge kommenden Radwegediskussion in Tuttlingen durchaus einen wichtigen Beitrag leisten. Die Ergebnisse der Studie"Mobiles Baden-Württemberg", von Klaus Amler als Projektverantwortlichem präsentiert, fordern dagegen u.a. von der Automobilindustrie einen Strukturwandel des Mobilitätssystems ein und dürften spannende Diskussionen auslösen. Gleiches gilt für die Ausführungen des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann mit seinen Ideen über eine nachhaltige Mobilität in unserem Bundesland.
Das Thema "Urbanisierung" wird exemplarisch an verschiedenen Einzelprojekten dargestellt. Freiburgs "GREENCITY" mit seinem Vorzeige-Stadtteil "Vauban" und der neuen Universitätsbibliothek ist dabei immer ein lohnendes Exkursionsziel. Neben dem "aquaTurm Radolfzell", der zur Besichtigung einlädt, ist es die neue, von Architekt Günter Hermann entworfene Moschee, die im weltoffenen Tuttlingen einen markanten Akzent im urbanen Stadtbild setzen wird.
Passend zu dieser Thematik verlocken Ulrich Wagners Werke der aktuellen Kunstausstellung "Urbane Systeme" zur Exkursion nach Waldenbuch ins Museum Ritter. Einen Eindruck dieser einzigartigen Ausstellung, die sich in einem hermetisch geschlossenen Lichtraum präsentiert, vermittelt die farbintensive Titelseite unseres Programmheftes, das unsere kulturinteressierten Teilnehmenden noch zu zahlreichen anderen Exkursionen mobilisieren möchte.
Ihr vhs-Team

Semesterthema


Mobilität. Urbanisierung.
"Mobilität" und "Urbanisierung" sind die zentralen Begriffe, die unsere Themenreihe in diesem Semester betiteln und in den verschiedenen Veranstaltungen beleuchtet werden. Sie wollen dabei grundlegendes Verständnis für politische, wissenschaftliche und wirtschaftliche Überlegungen vermitteln und so zur Diskussion anregen. Dass dabei immer auch nachhaltig-ökologische Aspekte durchschimmern, liegt auf der Hand, hängt doch die Zukunftsfähigkeit (nicht nur) unseres Landes von einer deutlich besseren Ökobilanz ab, die über technische Neuerungen erreicht werden kann, selbst wenn diese - wie z.B. bei der Elektromobilität - längst noch nicht abgeschlossen sind.
Konkrete innovative und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte, die vor Ort wichtige Impulse liefern können, wird der renommierte Stadt- und Verkehrsplaner Prof. Dr. Heiner Monheim aufzeigen. Diese können bei der wieder in die Gänge kommenden Radwegediskussion in Tuttlingen durchaus einen wichtigen Beitrag leisten. Die Ergebnisse der Studie"Mobiles Baden-Württemberg", von Klaus Amler als Projektverantwortlichem präsentiert, fordern dagegen u.a. von der Automobilindustrie einen Strukturwandel des Mobilitätssystems ein und dürften spannende Diskussionen auslösen. Gleiches gilt für die Ausführungen des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann mit seinen Ideen über eine nachhaltige Mobilität in unserem Bundesland.
Das Thema "Urbanisierung" wird exemplarisch an verschiedenen Einzelprojekten dargestellt. Freiburgs "GREENCITY" mit seinem Vorzeige-Stadtteil "Vauban" und der neuen Universitätsbibliothek ist dabei immer ein lohnendes Exkursionsziel. Neben dem "aquaTurm Radolfzell", der zur Besichtigung einlädt, ist es die neue, von Architekt Günter Hermann entworfene Moschee, die im weltoffenen Tuttlingen einen markanten Akzent im urbanen Stadtbild setzen wird.
Passend zu dieser Thematik verlocken Ulrich Wagners Werke der aktuellen Kunstausstellung "Urbane Systeme" zur Exkursion nach Waldenbuch ins Museum Ritter. Einen Eindruck dieser einzigartigen Ausstellung, die sich in einem hermetisch geschlossenen Lichtraum präsentiert, vermittelt die farbintensive Titelseite unseres Programmheftes, das unsere kulturinteressierten Teilnehmenden noch zu zahlreichen anderen Exkursionen mobilisieren möchte.
Ihr vhs-Team